Karl Eugen Fischer GmbH / Burgkunstadt, Juni 2015

Dr. Kapp-Vorbildspreis

 
Auszeichung für Auszbildende der Karl Eugen Fischer GmbH
 

Am Donnerstag, den 11.Juni 2015 wurde im Sitzungssaal des Coburger Rathauses wieder der Dr. Kapp - Vorbildpreis vergeben. Diese Auszeichnung richtet sich an jugendliche Auszubildende, die sich neben ihrer beruflichen Ausbildung auch noch überdurchschnittlich ehrenamtlich und freiwillig in sozialen Bereichen engagieren.

Am Vorbildpreis können sich Auszubildende aus sämtlichen oberfränkischen Firmen, welche dem bayrischen Unternehmensverband Metall und Elektro (BayME) angehören, beteiligen. Das Motto lautet: "Dein Engagement ist nicht umsonst!"

Bei der elften Austragung wurden die 88 Teilnehmer von Franz Brosch, Geschäftsführer der BayME Geschäftsstelle Oberfranken und der oberfränkischen Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin geehrt. Hierbei gab es Preisgelder im Gesamtwert von 10.000 Euro!

Junge Menschen, welche sich für Ihre Mitmenschen einsetzen, zeigen, dass sie bereit sind, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Damit sind sie somit der beste Beweis gegen die Vorurteile, die nachkommende Generation sei egoistisch und konsumorientiert, so Franz Brosch. Davon profitieren natürlich auch die Arbeitgeber, denn ein außerordentlicher Leistungswille, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung sind Qualitäten, die in der modernen Arbeitswelt von unschätzbarem Wert sind.

In diesem Jahr wurden auch 7 Azubis der Karl Eugen Fischer Maschinenfabrik, mit dem Dr. Kapp Preis ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr, der DLRG und der Wasserwacht, im Musikverein, der Kirche, bei der Mountainbikeabteilung, verschiedenen Sportvereinen, in der Landwirtschaft und beim Blutspenden engagieren.

Phillip Dauer und Dominik Schmidt erhielten für ihr Engagement den ersten Preis. Andreas Fiedler, Patrick Röschlein, Nicolas Marr, Louis Blüchel und Sandro Sünkel errangen jeweils 2.Plätze.

 

 

Die Preisträger von links nach rechts: Andreas Fiedler, Patrick Röschlein, Louis Blüchel, Phillip Dauer, Dominik Schmidt, Nicolas Marr und Sandro Sünkel

 

zurück zu NEWS